Schlagwort-Archiv: rote bilderrahmen

Rote Bilderrahmen sorgen für Wärme und Dynamik

rote bilderrahmen

Rote Bilderahmen, aber vor allem rötliche Rahmen mit Mischfarben

Rote Bilderrahmen werden von Einrahmungsexperten durchaus kritsch betrachtet. Dennoch sind rote Bilderrahmen beliebt und eignen sich für viele Motive und Zwecke. Hier stellen wir rote Bilderrahmen und Einrahmungsideen vor.

 

Einführung: Rot Bilderrahmen und Kunst

Rote Bilderrahmen gibt es viele, weniger allerdings in knallrot. Zwar ist die Farbe Rot bei Bilderrahmen sehr häufig als ein Grundton oder in einer abgeschwächten Farbe hin zu Weinrot, zu gelblichen oder Brauntönen oder auch dunkleren Blautönen anzutreffen. Seltener wird in der Bildeinrahmung jedoch zu knalligen, richtig roten Rahmen gegriffen. Der Münchner Künstler der abstrakten Avantgarde der Nachkriegszeit, Rupprecht Geiger, hat folgendes über die Farbe Rot gesagt: „Rot ist Leben, Energie, Potenz, Macht, Liebe, Wärme, Kraft. Rot macht high“. Wortwörtlich trifft das auch auf Betrachter der großformatigen Leinwandgemälde von Barnett Neumann zu. Seine Bilder mit großflächigem Rot wurden von Betrachtern beschädigt, die offenbar vom Rot aggressiv geworden sind.

Wie wirken rote Bilderrahmen?

rote Bilderrahmen

Zoom von Nielsen : ein Fotogalerie, die Blicke auf sich zieht

Die Farbe Rot steht für Energie, Wärme, Dynamik, aber auch Sinnlichkeit und Erotik. Die Farbe Rot strahlt Wärme aus, sie ist belebend und positiv. Sie steht aber auch für das männliche Prinzip, und ist die Farbe des Kriegsgottes Mars. Menschen mit Rot als Lieblingsfarbe wird ein starker Wille nachgesagt, Leidenschaft und Durchhaltevermögen. Diese Attribute könnten bei der Einrahmung genutzt werden, um solche Wirkungen auszulösen oder ein Bildmotiv entsprechend in die eine oder andere Richtung zu verstärken, von Aggressivität bis zur Sinnlichkeit. Wenn Sie eine warme Wirkung in einem Raum befördern möchten, dann ist ein roter Bilderrahmen eine gute Wahl. Da rot die Lieblingsfarbe der meisten Kinder ist, dürften sie auch für Kinderbilder sehr gut passen. Als kleines Geschenk zum Kindergeburtstag ist ein roter Fotorahmen auf jeden Fall eine gute Wahl. Auch als Objektrahmen zum Beispiel für Trikots kann ein roter Bilderrahmen die sportliche Dynamik befördern. Auch als Fotogalerie ist ein Rahmen in rot sehr passend.

 

Welche weiteren Einrahmungen sind ideal für rote Bilderrahmen?

rote bilderrahmen

Ein schmaler roter Bilderrahmen: elegant und trotzdem akzentuiert. Toll für Fotografien

Auch in der Kunst können rote Bilderrahmen sehr passend eingesetzt werden. Zum Beispiel Pop-Art Poster mit einer schmalen eleganten Alubilderleiste in Rot, oder expressionistische Poster und Kunstdrucke in einem klaren roten Holzrahmen können ebenfalls vortrefflich wirken. Beachten sollte man lediglich, dass ein knalliges Rot auch den Blick vom Bild weglenken könnte, anstatt ihn auf das Bild zu zentrieren. Schließlich können rote Bilderrahmen auch in der Werbung eingesetzt werden. Rote Rahmen können Speisekarten einrahmen, oder auch wichtige Hinweisschilder, die nicht übersehen werden sollen. Nicht umsonst haben Verkehrsschilder meist einen roten Rahmen.

Zusammenfassung: Vorzüge und Nachteile roter Bilderrahmen

  • dynamischer Ausdruck für sportliche, expressionistische, abstrake Motive und zum Beispiel sinnliche Fotografien
  • können stimmungsaufhellend wirken
  • als Rahmengeschenk zum Kindergeburtstag
  • Bilderrahmen als Hinweisschild oder Warnschild im Einsatz
  • Wenn eine Rahmung Aufmerksameit erzeugen soll
  • in eher kalten Räumen erwärmen rote Bilderrahmen die Umgebung
  • edel in Verbindung mit weißen Passepartouts
  • kann vom Bild ablenken und Unruhe auslösen, beunruhigend wirken
rote bilderrahmen

Franc Marcs schlafende Katze dynamisch gerahmt: Expressionismus in rotem Rahmen