Mira

MIRA – die besonderen Bilderrahmen aus Schwaigern

Barockrahmen von Mira

In den 1970er Jahren wurde in einem mittelständischen Schreinerbetrieb in der Pfalz die Idee geboren, Bilder auf Holzplatten aufzuziehen. Ursprünglich sollte diese Idee zur Auslastung des Schreiberbetriebs beitragen. Die effect Bilderrahmen & Co. KG., deren Bilderrahmen unter dem Namen Mira bekannt geworden sind, hat sich inzwischen zu einem Rahmenhersteller entwickelt, der bundesweit in der Einrahmerbranche bekannt ist und rund 20 Mitarbeiter beschäftigt. Die maschinengefertigten, modernen Oberflächen der Mira Bilderrahmen sind bekannt für ihre solide Qualität zum günstigen Preis.

Mira hat ein recht übersichtliches Sortiment von ca. 40 verschiedenen Holzprofilen mit jeweils mehreren Farben und Oberflächenbearbeitungen (versilbert, vergoldet) sowie Kunststoff- und Aluminiumrahmen als Ergänzung in seinem Portfolio. Obwohl das Sortiment relativ klein ist, fällt dennoch auf, dass es sehr ausgewogen ist, und für jedes Motiv und jedes Bild Einrahmungsvorschläge parat halten kann. Ob einfacher Posterrahmen, Grafikleiste, Barock- und Gemälderahmen: Ein Mira-Rahmen passt immer, ist dank der professionellen Fertigung perfekt verarbeitet und dennoch preiswert.

Herausragend ist das Serviceangebot von Mira: Sonderanfertigungen bei Wechselrahmen sind beliebig möglich, ebenso verschiedenes Bilderglas oder die Fertgigung einfacher Leerrahmen. Für den Einrahmer ist natürlich auch der Zuschnittservice von Interesse. Dem Servicegedanken wird auch durch die Aufnahme von Passepartouts in das Mira-Programm seit 2001 Rechnung getragen.

Mira Bilderrahmen sind immer im Trend der Zeit und auf der Höhe des aktuellen Einrichtungsdesigns.